Dom Minden  
  ARCHIV | ALLGEMEINE NACHRICHTEN  

Allgemeine Nachrichten

Gemeinsam unterwegs
Fronleichnam - das Fest der Eucharistie

"Gemeinsam unterwegs" war das Motto des diesjährigen Fronleichnamfestes. Alle katholischen Gemeinden Mindens: St. Ansgar-, St. Paulus- und Dom- und Mauritius-Gemeinde feierten das Fronleichnamsfest gemeinsam im Dom. Der Domchor - verstärkt durch Mitglieder des St. Ansgarchores - gestaltete unter Leitung von Domorganist Gereon Krahforst das Festhochamt feierlich mit der C-Dur Messe von Anton Bruckner. In der Predigt von Propst Paul Jakobi war die Eucharistiefeier das Hauptthema. "Jesus ist Gastgeber und Gabe". "Nicht wir laden ein, sondern er lädt ein", so Propst Jakobi, und deshalb gelte für ihn, dass einem Christen - unabhängig davon, ob katholisch oder evangelisch - der Empfang des Leibes Christi nicht verweigert werden dürfe, wenn er den Leib Christi empfangen möchte und sein Glaube ihn danach verlangen lässt.

Nach dem gemeinsamen Hochamt schloss sich die Fronleichnams-Prozession durch die Mindener Innenstadt an. Als sichtbares Zeichen für den Glauben wurde das eucharistische Brot - die Hostie - in einer Monstranz durch die Straßen getragen. Der Weg führte über den Markt zur Martinitreppe, weiter über den Scharn und durch die Bäckerstraße zurück zum Dom. An den drei Stationen, die von den verschiedenen Gemeinden gestaltet wurden, waren die Themen: "Gemeinsam mit der Bibel leben", "Gemeinsam Zeugnis geben - gemeinsam Welt gestalten" und "Ihr sollt gemeinsam ein Segen sein" Mittelpunkt der Gebete und Gesänge.

Beim abschließenden Pfarrfest im neu gestalteten Innenhofes des Mindener Kreuzganges gab es Gelegenheit zu Gespräch und Geselligkeit. Neue Kontakte wurden geknüpft, mancher traf gute alte Bekannte wieder. So endete der Fronleichnamstag für alle Teilnehmer, wie er begonnen hatte, unter dem Motto: "Gemeinsam unterwegs".

Fronleichnam - Gemeinsam unterwegs

zurück